Richard Lemke

M.A.
Seit 10/2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

04/2015 - 05/2015
Gastdozent an der Universität Göteborg mit Veranstaltungen zu den Themen Online-Forschung und Internetsexualität

06/2012
Abschluss als Magister Artium in den Fächern Publizistik, Physik und Wissenschaftsgeschichte; Magisterarbeit in Publizistik mit einer Untersuchung der Darstellung von Kausalität, Wahrscheinlichkeit und Wirkungsstärke in der Berichterstattung über Gesundheitsrisiken

10/2005 - 06/2012
Studium der Publizistik, Physik, Wissenschaftgeschichte und Psychologie an der Johannes Gutenberg-Universitiät Mainz und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

08/2010 - 12/2010
Sprach und Recherche-Aufenthalt in Glasgow (Schottland)

10/2007 - 09/2012
Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Praktika und freie Mitarbeiten bei ZDF Abenteuer Wissen, bei RTL Infotainment und im Konrad Adenauer-Haus Berlin (Wahlkampfkommunikation 2009).

 

Forschungsschwerpunkte

  • Internetsexualität und Online-Dating - Einfluss des Internets auf Partnerschaft und Sexualität
  • Gesundheits- und Risikokommunikation
  • Wissenschaftskommunikation
  • Logik und Methoden der Kommunikationsforschung

Reviewer-Tätigkeit für Fachzeitschriften

  • Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking
  • International Journal of Sexual Health
  • Culture, Health, and Sexuality
  • Zeitschrift für Sexualforschung

 

Mitgliedschaften

  • International Academy of Sex Research (IASR)
  • International Communication Association (ICA)
  • Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung DGfS
  • Alumni der Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.

 

Wissenschaftliche Aktivitäten

2015
Mitglied der Kommission zur Ermittlung des Forschungsbedarfs zu sexuellen Minderheiten in Deutschland, Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Berlin

Auszeichnungen

  • Magisterabschluss mit Auszeichnung